Grünanlage am S-Bahnhof Charlottenburg in Berlin

Die Brache – Wildwuchs zwischen Geschützten Grünanlagen

Das ist ein winzigkleiner Spaziergang am Stuttgarter Platz, zwischen Lewishamstraße und Windscheidstraße. Er eignet sich für botanisch interessierte Naturfreunde oder solche, die sich über die vielen bunten Blümchen am Wegesrand freuen, speziell Junggebliebene und Kinder.

Grünanlage am S-Bahnhof Charlottenburg

Grünanlage am Stuttgarter Platz vor dem S-Bahnhof Charlottenburg

Eingerahmt von den neugestalteten Grünanlagen vor dem S-Bahnhof Charlottenburg liegt eine kleine Brachfläche, die sicherlich über kurz oder lang bebaut wird, denken wir uns.

Wegbegrenzung zur Brachfläche

Löwenzahn und Hopfenranken überwinden die Grenze zwischenParkanlage und wuchernder Natur

Bis dahin haben sich hier verschiedenste Stauden und Kräuter angesiedelt und machen gerade im Mai aus der Fläche eine bunte Blumenwiese, die mit Kind oder ohne durchwandert werden kann.

Brachfläche am Stuttgarter Platz

Blick aus der Krautfläche zur Gegenüberliegenden Bebauung.

Hier zeigen wir eine Auswahl der Pflanzen, denen wir dort begegnet sind und die wir zweifelsfrei bestimmen konnten:

Hopfenklee, Weiße Lichtnelke, Gewöhnlicher Reiherschnabel, Strahlenlose Kamille

 kraut-auf-der-brache

Ein angelegter Weg und das graue Gebäude der alten Fernmeldemeisterei der Deutschen Reichsbahn begrenzen das Areal. Der Spielplatz jenseits der Windscheidstraße oder eins der Cafés laden uns nach dieser unverhofften Naturerfahrung zum Verweilen ein.

Eingang alte Fernmeldemeisterei - S.bhf. Charlottenburg - Berlin

Alte Beschriftung der ehemaligen Fernmeldemeisterei 3 der Deutschen Reichsbahn in Berlin-Charlottenburg

Leider wird die krautige Pflanzenvielfalt immer wieder abgemäht. Dann sieht es dort jedenfalls erst einmal so aus:

Gemähte Brache

Ende Mai 2013 gemähte Brachfläche am Stuttgarter Platz

Aber nach ein paar Wochen lohnt es sich dann wieder einen Blick auf die Brachfläche zu werfen.